Skip to content

Posts tagged ‘the alexander alliance international’

Die zehn häufigsten Mythen über die Alexander Technik

Die zehn häufigsten Mythen über die Alexander Technik

von Bruce Fertman

Ein befreundeter Alexander Lehrer fragte mich ob es eine Mitschrift zu meinem Youtube-Video, die zehn häufigsten Mythen über die Alexander Technik, gibt. Ich suchte und fand diese Mitschrift. Hier nun die ein wenig bearbeitete Version mit erklärenden Fotos.

Dieser Artikel kann gerne geteilt werden. Um in die Ideen dahinter tiefer einzutauchen und für ein tieferes Verständnis, empfehle ich mein Buch: „Mit Händen lehren, von Herzen lernen: Eintauchen in die Arbeit von F.M. Alexander“, erschienen im „Die Werkstatt“ Verlag.

DIE ZEHN HÄUFIGSTEN MYTHEN ÜBER DIE ALEXANDER TECHNIK

Hallo, ich heiße Bruce Fertman. Ich bin der Gründer der Alexander Alliance International.

Hier stelle ich die zehn häufigsten Mythen über die Alexander Technik, die viele Menschen für wahr halten, vor. Nach 50 Jahren des intensiven Studiums und nachdem ich 300 Lehrer ausgebildet habe, bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass diese verbreiteten Ideen nicht richtig sind.

Eins.

Bei der Alexander Technik geht es um Körperhaltung. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: Bei der Alexander Technik geht es um die Ent-Körperhaltisierung. Das Problem ist, dass wir ständig Körperpositionen einnehmen, meist völlig unbewusst. In der Alexander Technik geht es darum eine Person zu sein, die keine Körperpositionen einnimmt. Eine, die sich nicht „zusammen hält“, nicht fixiert. Die nicht nur physisch flexibel und beweglich ist, sondern als ganze Person.

 

Photo: B. Fertman – Trevi Fountain

 

Zwei.

Bei der Alexander Technik geht es um „gerade Haltung“. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: Die Alexander Technik hat nichts damit zu tun, gerade zu stehen. Weder im Körper gibt es gerade Linien, noch im Universum. Bei der  Alexander Technik geht es nicht darum, etwas richtig zu machen oder korrekt auszuführen.  Es geht darum, was wir tun, gut auszuführen – effizient, effektiv, flüssig, angenehm und mit Genuß.

 

Photo by: Anchan of B. Fertman

 

Drei.

Die Alexander Technik lehrt wie wir unseren Kopf zum Nacken halten sollen. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: Bei der Alexander Technik geht es darum, wie wir aufhören können unseren Kopf im Verhältnis zum Nacken richtig zu halten. Es geht darum, nicht in das innewohnende Gleichgewicht unseres Mechanismus einzugreifen, welches den Kopf für uns hält.

 

Photo: B. Fertman – Sherry Stephenson

 

Vier.

Bei der Alexander Technik geht es um den Körper. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: Bei der Alexander Technik geht es um uns, wie wir sind: in uns,  mit anderen und im Verhältnis zur Welt um uns. Es geht um die Qualität unserer Aktionen und Interaktionen. Es geht um die Qualität unserer Erfahrungen. Es dreht sich darum wie wir sind, während wir tun, was wir tun.

 

archer close up

Photo: B. Fertman

 

Fünf.

Bei der Alexander Technik geht es darum symmetrischer zu sein, weil Symmetrie bedeutet im Gleichgewicht zu sein. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: In der Natur ist nichts wirklich symmetrisch, auch Menschen nicht. Symmetrie ist ein Konzept, so wie ein Punkt oder eine Linie ein Konzept sind. Buddha mag symmetrisch scheinen, wenn er so friedlich auf einer Lotusblume sitzt. Schauen wir genauer, sehen wir einen Fuß über dem anderen. Eine Hand über der anderen. Schau genau in das Gesicht einer beliebigen Person und Du wirst darin keine perfekte Symmetrie finden. Was wir anstreben ist Harmonie, nicht Symmetrie. Und Harmonie hat nichts mit der Form deines Körpers zu tun, in keinem Moment.

 

Photo: B. Fertman

 

Sechs.

Bei der Alexander Technik geht es um Balance. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: Gleichgewicht ist für Menschen nicht möglich. Wir sind grundsätzlich nicht im Gleichgewicht. Dadurch kommen wir in Bewegung. Wir schwanken ständig zwischen der Balance und dem Verlieren der Balance. Dies ist eine gute Sache. Wenn der Wind weht, entstehen Wellen auf der Teichoberfläche. Der Wind hört auf und die Wellen werden sanfter, nähern sich dem Stillstand werden aber nicht völlig ruhig. Stille ist ein Konzept. Ein schönes Konzept, doch in der Stille liegt Bewegung, egal wie subtil diese ist.

 

Lucia Walker: Alexander teacher, Johannesburg, South Africa

 

Sieben.

Bei der Alexander Technik wird eine korrekte Atmung gelehrt. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: Wir atmen nicht. Alexander sagte einmal: ”Schließlich finde ich, wenn ich nicht atme, atme ich.“ Ich würde es so formulieren: schließlich finde ich, wenn ich nicht atme, werde ich geatmet. Wir werden von Kräften tief in uns und um uns herum geatmet. Atmen wir, während wir schlafen? Atmen wir, während wir essen? Ja, wir können einen Atemzug nehmen.  Atem gibt es nicht um genommen zu werden. Er gehört nicht Dir. Atem ist ein Geschenk der Welt, er ist geschaffen um empfangen zu werden.  Atmen ist responsive. Er reagiert auf Aktivität. Er ist nicht etwas was wir tun, er ist keine Aktivität, wie den Berg hinauf zu laufen. Stehen wir zuerst da und atmen genug Luft ein um den Berg hinauf zu laufen? Oder laufen wir los, den Berg hinauf und atmen automatisch und vertrauensvoll reagierend auf unseren Wunsch hinauf zu kommen, ohne vorher darum Fragen zu müssen?

 

 

Acht.

Bei der Alexander Technik lernt man, wie man steht. Auf den eigenen Füßen. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: wir stehen nicht auf unseren Füßen. Wir stehen auf dem Untergrund.

 

 

Neun.

Bei der Alexander Technik geht es darum Entspannung zu lernen. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: Bei der Alexander Technik geht es um Bereitschaft. Es geht um die Vorbereitung auf nichts Bestimmtes – während wir, für was auch immer passiert, bereit sind. Bei der Alexander Technik geht es darum, wieder und wieder, mühelos zurück zu kehren, in einen Zustand der Wachheit, Ruhe und Bereitschaft.

 

Photo: Anchan – Alexander teacher: Britta Brandt-Jacobs

 

Zehn.

Bei der Alexander Technik geht es um die richtige Körper-Mechanik. Man lernt, den besten Weg um aus einem Stuhl aufzustehen oder sich hinzusetzen. Lernt wie man korrekt geht, wie man sich bückt ohne sich zu schaden usw. Dass ist ein Mythos.

Wirklichkeit: Menschen sind nicht mechanisch. Wir sind keine Maschinen. Wir sind organisch. Wir sind  Säugetiere. Die Alexander Technik lehrt, wie optimal konzipiert wir sind um als Homo Sapiens zu funktionieren. Zum Teil, hinterfragt die Alexander Technik, kulturelle, geschlechtliche und kosmetische Konzepte des Körpers, welche in die Funktionalität und Schönheit unseres natürlichen Designs eingreifen.

 

Bruce Fertman

The Alexander Alliance Europe

bf@brucefertman.com

 

Übersetzung von Claudia Kohl

 

 

The Alexander Alliance International – Loving the Work, Living the Work, Teaching the Work – Kalamata, Greece – October 10-18, 2020

The

Gathering

in

Kalamata, Greece

Loving the Work, Living the Work, Teaching the Work

October 10-18, 2020

40-blue-caves-on-zakynthos-island-3096.jpg

Join us, the Alexander Alliance International, in celebrating our 40th birthday in Kalamata, Greece!

​If you have ever been, currently are being, or would like to be deeply touched by the work we do within our international community/school, we invite you to join us for this extraordinary event.

Anyone who studies, or has studied the Alexander Technique, is welcome to attend: all Alexander teachers and trainees worldwide, all Alexander Alliance trainees and alumni, including alumni from our early incarnations; the Alexander School and the Alexander Foundation. Also, all teachers from our post graduate programs and from our professional development programs. Finally, all people who love and study the Alexander Technique.

Senior teachers from the Alexander Alliance International, Robyn Avalon, Midori Shinkai, Margarete Tueshaus, and Bruce Fertman will be teaching. Learn more about our senior teachers. We are planning to invite other renowned Alexander teachers and will keep you informed of our progress.

We will be on Mediterranean time. Though our teaching schedule will be quite full, we will make sure to have time each afternoon for walks inside the town, or for swimming in the sea.

A native Alexander teacher writes:

“Kalamata, as I’m sure you already know, is well known for its olive trees and the unique olive oil it produces. The local food is to die for. The hotel is a 10min drive from the main town. The sea in Kalamata boasts of some of the clearest waters in the country – you will see for yourself once you swim well away from the beach at approximately 1 mile inside where one can experience the awe of being in the middle of nowhere. It’s magical. A great advantage is that Kalamata is not your average touristy location – more of a preferred site for locals. It is likely to be exactly what you need for a peaceful retreat. I would highly recommend experiencing local olive oil poured on to freshly baked local bread … the purest form of the local natural flavours. Meat and fish for non-vegeterians will be an experience they will never forget. Likewise, the tomatoes, olives, cucumbers and green peppers will also be a flavour that vegans and vegeterians will cherish for the rest of their lives. The local deserts are very dense jams of local fruits and vegetables (there’s the famous aubergine jam!). Herbal teas are unique in Kalamata, with some protagonists being marjoram, sage, camomile and sideritis (known as mountain tea). For coffee lovers, Greece is a paradise.”

​Not only will we be in Kalamata, we will be living and dining by the sea at a four-star hotel: The Filoxenia Kalamata. We are providing a PDF (click here) so that you can hold on to all the details about where we will be. Being a family friendly school, students do on occasion bring along family members. If you should decide to do this, let us know and we will help you work out your accommodations.

​Now, to return to the content of our Alexander Retreat!

​As we will be a gathering of people with different levels of experience, there will be separate classes for students, trainees, and teachers, so that everyone can work and progress at their own level. At chosen times, we will all convene and work together.

​Here’s the schedule.

​Saturday / October 10th

Travel and Arrival Day

Our first short gathering will begin at 21:00.

Sunday, Monday, Tuesday / October 11th, 12th, 13th

Optional Morning Classes: To Be Announced

Morning Classes: 9:30-13:30

Afternoon Break 13:30 – 17:00

Late Afternoon Classes 17:00-20:00

Dinner: 20:00-21:30

Evening Events: To Be Announced

Wednesday / October 14th

On Wednesday, we will only have morning classes so that those who wish can take off the entire afternoon and evening to further explore the outskirts of Kalamata. Space will be provided for those who wish to stay at the retreat center and study together informally.

Thursday, Friday, Saturday / October 15th, 16th, 17th

Back to work.

Optional Morning Classes: To Be Announced

Morning Classes: 9:30-13:30

Afternoon Break 13:30 – 17:00

Late Afternoon Classes 17:00-20:00

Dinner: 20:00-21:30

Evening Events: To Be Announced

Sunday / October 18th

Travel and Departure Day

 

How much will it cost?

​We have done our best to keep our pricing reasonable. We got a remarkable group deal with the hotel, which is why we could hold this retreat in such a luxurious place. Here are the prices, which includes three meals per day.

​Triple room: EUR 53,33 per person per night (limited number)

Double room: EUR 67,50 per person per night

Single room: EUR 110,00 per person per night

​Additionally, there is a room tax of EUR 3,00 per room per night, which is payable directly upon checkout.

The entire booking will be made by the Alexander Alliance Germany. We had to commit to paying the room and board for everyone, and therefore our cancellation policy is stricter than if everyone were responsible for paying for their own room and board.

Here is how it works: When you register for the retreat, your room and board must be paid in advance to the Alexander Alliance Germany. If you should have to cancel, we can refund your tuition, but we cannot refund your room and board. If you find a person to fill your place in the retreat, then we can totally refund your cost for room and board.

​As for tuition.

​Alexander Alliance International Trainees:

Very Early Bird: EUR 450 (until 15th January 2020)

Early Bird: EUR 500 (until 31st May 2020)

Late Bird: EUR 550 (registration deadline is 15th September 2020)

Alexander Alliance Alumni, Post Graduate Graduates, and High Touch Graduates:

Very Early Bird: EUR 600 (until 15th January 2020)

Early Bird: EUR 650 (until 31st May 2020)

Late Bird: EUR 700 (registration deadline is 15th September 2020)

Alexander Alliance Self Development Programs and Guests (Alexander Trainees, Alexander Teachers, Alexander Students):

Very Early Bird: EUR 700 (until 15th January 2020)

Early Bird: EUR 750 (until 31st May 2020)

Late Bird: EUR 800 (registration deadline is 15th September 2020)

 

 

​What are our options for getting to Kalamata and our hotel?

​Click on this link for starters, but we are going to make it even easier.

https://www.filoxeniakalamata.com/explore-peloponnese/map.html

​It’s low season, so there are not many direct flights to Kalamata, and they may be a bit more expensive, but it is possible. Flying into Athens, may be the more affordable way to go.  We will organize a bus transfer from Athens airport (ATH) to the hotel on Saturday afternoon, October 10th, and also one from the hotel to Athens airport (ATH) on Sunday morning, Oct 18th. Thanks to our 4-star hotel, the price will  be quite affordable, depending upon how many of us, ranging from EUR 40 to EUR 15 per way.

​We will arrange for the bus to leave on October 10th from Athens airport (ATH) to our hotel in Kalamata around 16:30, and from our hotel in Kalamata to Athens airport (ATH) on October 18th, around 8:00. The drive will take between 3 and 3,5 hours. Another option would be to individually rent a car at Athens airport and give it back in Kalamata.

 

How to sign up and make it official.

​Please register by going to our website, www.alexanderalliance.org, scrolling down to the registration form, fill it out, and send it to us. If you have any questions as to the content of the retreat, please write to bf@brucefertman.com and if you have any organizational questions please write to m.gassner@alexanderalliance.de.